#8 Die Nacht ist am dunkelsten, kurz bevor der neue Tag beginnt



Für die meisten von uns ist es eine sehr herausfordernde und strapazierende Zeit. Viele haben aufgrund der Einschränkungen des öffentlichen Lebens ihre Arbeit verloren und haben finanzielle Sorgen. Andere müssen sich neben ihren beruflichen Pflichten um ihre Kinder kümmern, da Schulen und Kitas geschlossen sind. Viele Menschen sind einsam, da man sich nicht mit Freunden und Familie treffen soll. Und wir alle fragen uns, wie soll es nur weitergehen?


Die Corona-Pandemie ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie lange sie noch dauern wird und unserer aller Leben dabei einschränkt, ist ungewiss. Nur eines weiß ich mit Sicherheit, irgendwann wird sie vorbei sein. Und um zu schauen, was dann kommt, lohnt sich ein Blick in die Natur und in die Geschichte.


Wenn im Sommer irgendwo eine Glasscherbe oder eine Zigarette ein Waldfeuer entfacht, so bringt dies viel Zerstörung für die Natur, die Tiere und den Menschen. Gesunde und widerstandsfähige Bäume überstehen aber dieses Feuer meist, wenn auch ein wenig angekohlt. Die Asche der verbrannten Pflanzen hilft dabei, den Boden wieder fruchtbar zu machen, sodass neues Leben entstehen, neue Pflanzen und Bäume wachsen können. Die Natur macht das beste aus dem Feuer, sie erneuert sich, und nach ein paar Jahren ist schon wieder alles grün und voller Leben.


Auch der Mensch hat die Fähigkeit, nach schweren Krisen über sich hinauszuwachsen und nicht nur altes wieder aufzubauen, sondern neues und besseres zu erschaffen. So wirken Krisen oft beschleunigend für Veränderungen und stellen damit auch immer eine Chance für die Menschheit dar. Es ist kein Zufall, dass die dynamischsten und fortschrittlichsten Phasen in den letzten 100 Jahren jeweils nach zwei furchtbaren Weltkriegen kamen. Krisen wirken beschleunigend auf technischen und gesellschaftlichen Fortschritt. Danach werden wieder neue Jobs entstehen, wir werden eine Welle von medizinischen Fortschritten sehen, und wir werden auch irgendwann wieder gemeinsam feiern können.


In der Natur, wie auch in der menschlichen Geschichte, stellt sich immer wieder ein Gleichgewicht, eine Balance ein. Nach etwas so Zerstörerischem, wie wir es aktuell erleben, wird etwas ganz außerordentliches und wunderbares kommen und damit die Chance für uns Menschen, eine bessere Gesellschaft und einen gesünderen Planeten schaffen.


Deswegen müssen und können wir zuversichtlich sein, auch wenn aktuell das Chaos um uns herum wütet. Pandemien waren in der Vergangenheit nach zwei Jahren vorbei, irgendwann wird auch diese abklingen, und dann wird es ein großes Aufatmen und Aufleben geben.